"Wir sind eine ehrliche verlässliche Partei, 
welche sich den 
Realitäten stellt und 
die Sache Ernst nimmt."
Die Partei der Vernunft 

Deutschland und die Welt befindet sich, aus Sicht von RatioPolis, auf dem Weg in eine diffuse, aber tief greifende Krise. Die gesellschaftlichen und politischen Strukturen entfernen sich immer weiter von vernünftigen Maßstäben und den Herausforderungen der Zukunft.

Daher ist es Zeit für eine neue Politik!

Mit Vernunft wird die Fähigkeit des menschlichen Geistes bezeichnet, universelle Zusammenhänge in der Welt und ihre Bedeutung zu erkennen und danach zu handeln - insbesondere auch im Hinblick auf die eigene Lebenssituation und die der Gemeinschaft. Die Vernunft ist das oberste Erkenntnisvermögen, das den Verstand kontrolliert und diesem Grenzen setzt bzw. dessen Beschränkungen erkennt. Sie ist damit das wichtigste Mittel der geistigen Reflexion und damit aus Sicht von RatioPolis das wichtigste Werkzeug der Politik.

Ratio steht für Klugheit und Einsicht, im Zusammenhang mit einem zu vertretenden Standpunkt, aber auch zur Begründung bzw. als Grundsatz und Prinzip einer wissenschaftlichen Aussage. Ein Urteil, das nach Gesetzmäßigkeiten der Ratio getroffen wurde, ist eine aus nachvollziehbaren Gründen erlangte Erkenntnis oder Entscheidung

Der Begriff Politik wird aus dem griechischen Begriff Polis für Stadt oder Gemeinschaft abgeleitet. Er bezeichnet ganz allgemein ein vorausberechnendes, innerhalb der Gesellschaft auf ein bestimmtes Ziel gerichtetes Verhalten.

RatioPolis stellt das politisches Handeln alleine unter diese Grundsätze: Vernünftige, zielgerichtete, berechenbare und kluge Politik für jeden Bürger.

Wer wir sind:

Wir sind Menschen, die sich alleine der Vernunft, der Wahrheit, der Redlichkeit und der Gerechtigkeit verschrieben haben. 

Wer wir nicht sind:

Wir sind kein elitärer Verein oder irgendwelche Opportunisten, wir verstehen unsere politischen Aktivitäten alleine als Dienst an der Gemeinschaft. Wir streben nicht nach, persönlichem Ruhm, nach persönlicher Macht, hohen Bezügen und persönlichem Reichtum aus politischen Ämtern (wie viele der bisherigen Politiker), oder nach lobbyistischem Einfluss. Auch im Privat- und Berufsleben, verhalten wir uns redlich und ehrlich und halten uns strikt an die geltenden Gesetze und handeln nach hohen ethischen Grundsätzen, die sich an der Verfassung und den allgemeinen Menschenrechten orientieren. (alle Bezüge aus der politischen Arbeit, die über ein für die politische Arbeit ausreichendes Grundgehalt hinausgehen, werden der Gemeinschaft zurückgeführt. Das maximale Gehalt ermittelt sich aus den Bezügen der Abgeordneten für die Bundesrepublik Deutschland, darüber hinaus werden lediglich die für die politische Arbeit notwendigen Auslagen erstattet, welche jedoch zu 100% offen gelegt werden)

Wir haben uns keiner Ideologie verschrieben, unser politisches Denken und Handeln orientiert sich alleine an der Vernunft. Wir sind keine Kommunisten, oder Kapitalisten, keine weltfremden Weltverbesserer oder Spinner, wir sehen unsere Aufgabe in der konsequenten Beseitigung von offensichtlichen Missständen und der Förderung sinnvollen Handelns und Denken auf allen Ebenen.

Das politische Prinzip RatioPolis lautet:

Überprüfung, der durch die Politik beeinflussbaren Sachverhalte, auf Gerechtigkeit und Sinn:
  • Grundsatz: Richtig/Falsch
  • wenn, falsch ändern
  • wenn, richtig, eventuell optimieren
  • wenn, nicht eindeutig, Alternativen vergleichen, die beste Lösung suchen und ändern
  • wenn möglich einfache Lösungen, unnütze und komplizierte Regelungen vermeiden
  • Bei der Umsetzung von Änderungen auf einen gerechten Ausgleich achten
  • Keine faulen Kompromisse
  • Verantwortliche Personen müssen jederzeit Rechenschaft über ihr Handeln ablegen

RatioPolis Politik der Vernunft

 © RatioPolis - www.ratiopolis.de - 2008

Ausgangslage Februar 2008

Warum RatioPolis ?

Für wen ist RatioPolis?

Für wen ist RatioPolis nicht?

Aller Anfang ist schwer!

Die Frage ist Warum?

Ist das veränderbar?

Warum der Name RatioPolis?

Impressum

Startseite

Mitgliederforum